Erfahrungen & Bewertungen zu Smileyboard®
-,-- € Warenkorb 0 Produkte

Tipps für die Kindererziehung

Durch meine drei Kinder habe ich den letzten Jahren einiges im Bezug auf die Kindererziehung lernen müssen und möchte meine Erfahrungen gerne mit Euch teilen.

Es gibt viele Erziehungsstile für die Kindererziehung, aber was ist mit der richtigen und konsequenten Umsetzung

Was möchte man vermeiden bei der Kindererziehung?

– Drohungen

– Gewalt (Klaps auf den Po ist auch schon Gewalt!)

– Bestrafung

– Diskussionen

Kindererziehung ist schwierig besonders bei der praktischen Umsetzung

Was will man für sein Kind erreichen mit der Erziehung?

– Vorbereitung auf das Leben

– Selbstbewusstsein stärken

– freundlich sein

– hilfsbereit sein

– Selbstständigkeit

– nicht verwöhnt sein

– Disziplin

Erziehungsmaßnahmen und ihre Umsetzung

Wie kann man alle diese Punkte miteinander vereinen?

Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Denn jeder Erziehungsstil hat seine Vor- und Nachteile. Nehmen wir das Beispiel „Drohungen“. Wenn Du nicht gleich…, dann…! Arbeitet man mit Drohungen, hat man immer ein schlechtes Gefühl und das Kind lernt für seine Zukunft, dass man mit Drohungen sich durchsetzen kann. Ohne Drohung macht das Kind aber was es will und es lernt keine Disziplin.

Aber was soll man machen, wenn sein Kind einfach nicht hören will? Soll man einfach wegschauen?

Wie wäre es, wenn man die Drohung einfach umdreht. Bei einer Drohung, droht man ja häufig damit dem Kind etwas wegzunehmen, was es sehr gerne macht, z.B. Fernseh schauen, Autos spielen, mit Freunden treffen, Tablet spielen, usw.

Warum nicht einfach das Kind belohnen für Dinge die es richtig macht und ihm zum Schluss diese Dinge ermöglichen. Das Kind lernt mit der Zeit, dass es durch ordentliches Essen, alleine duschen, Nachts sauber usw. belohnt wird und genau das machen kann, was es gerne macht. Wenn es sich nicht an die Regeln bzw. an die Vereinbarung hält, bekommt es auch nicht das was es will. Wichtig auch hier, ist die konsequente Umsetzung und das man gemeinsam mit seinem Kind die Belohnungen festlegt.

Wichtig ist es aber auch, dass es sich um regelmäßige Themen handelt, wofür es belohnt wird und es regelmäßige Belohnungen dafür gibt. Aber es sollten keine Süßigkeiten sein oder ein neues Spielzeug. Dies würde wieder zu anderen Problemen führen. Einfach alltäglich Dinge, die Dein Kind sowieso fast jeden Tag gerne macht.

Diese Art der Erziehung wenden meine Frau und ich ca. ab dem dritten Lebensjahr unserer Kids an und es funktioniert sehr sehr gut. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, aber mit dieser belohnenden Methode können wir uns am besten identifizieren und den Kindern macht es auch sehr viel Spaß.

Bastelt Euch Euer eigenes Belohnungssystem und probiert es einfach mal aus oder schaut mal in unserem Shop, ob Dir unser Smileyboard gefällt und auch zu Euch passen könnte.

 Das Smileyboard ist die perfekte Belohnungstafel für die Kindererziehung

Über uns:

Um die täglichen Herausforderungen bei der Kindererziehung mit Spaß und Freude zu meistern, haben wir das Smileyboard® entwickelt. Es hilft Dir jeden Tag und in fast jeder Situation.

Lerne diese entspannte und motivierende Erziehungsmethode kostenlos kennen.

Zum kennenlernen und ausprobieren bieten wir aktuell folgende Produkte an:

Smileyboard® Anleitung (26 Seiten)

80 Smileyboard® Schablonen

Viel Spaß beim ausprobieren!

Hier die Downloadlinks anfordern

Es gibt viele Erziehungsstile für die Kindererziehung, aber was ist mit der richtigen und konsequenten Umsetzung

Erziehungsmaßnahmen und ihre Umsetzung

Kindererziehung ist schwierig besonders bei der praktischen Umsetzung

Erziehungshilfe finden Sie hier

Erziehungstipps finden Sie hier

 

 

suprcomonlineshop

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS