Erfahrungen & Bewertungen zu Smileyboard®
-,-- € Warenkorb 0 Produkte

Tipps zum Fahrradfahren lernen

Fahrradfahren lernen ist sehr einfach, wenn man frühzeitig sein Kind mit den passenden Spielsachen daran gewöhnt. Was ist damit gemeint?

Beim Fahrradfahren ist das Gleichgewicht am wichtigsten. Zusätzlich muss man lenken und treten können. Im Prinzip lernen Kinder diese Dinge durch andere Spielsachen bereits. Dies sollte man gezielt fördern.

Lenken:

Dies wird häufig bereits durch ein Bobby-Car gelernt, auch wenn dies rund ist, weiß das Kind wie es in die eine und wie es in die andere Richtung lenken kann. Zusätzlich hat das Kind die Technik bereits bei seinen Eltern durch zusehen häufig verstanden.

Treten:

Das treten in die Pedale lernt das Kind durch ein Kettcar, ein Dreirad oder ein anderes Fahrzeug, was es bereits im Sitzen fahren kann.

Gleichgewicht:

Dies ist der wichtigste und schwierigste Punkt. Bei den wenigsten fahrenden Spielsachen lernt Dein Kind das Gleichgewicht zu halten, da diese häufig im Sitzen gesteuert werden und mehr als zwei Räder haben.

Hierfür ist am besten ein Laufrad geeignet. Das Laufrad kommt dem Fahrrad am ähnlichsten. Der Lenker ist gleich, der Sattel ist gleich und es hat nur zwei Räder. Es gibt nur keine Pedale zum treten.

Dein Kind sollte somit so früh wie möglich mit einem Laufrad fahren. Am Anfang wird jedes Stück gelaufen, während es auf dem Sattel sitzt. Nach einiger Zeit wird Dein Kind sich bereits abstoßen und rollen lassen. Ab diesem Zeitpunkt lernt es das Gleichgewicht zu halten.

Fahrradfahren lernen:

Nun muss Dein Kind die bereits gelernten Fähigkeiten nur noch kombinieren. Sollte es Angst haben, kannst Du durch die anderen Spielsachen Deinem Kind schnell zeigen, dass es bereits alles kann. Du wirst sehen, dass größte Problem was nun noch vor Euch liegt, ist das losfahren. Denn beim Laufrad hat es sich mit den Füßen abgestoßen und hatte schnell eine Geschwindigkeit um nicht im Stand umzufallen. Bei einem Kettcar z.B. konnte es auf vier Rädern in die Pedale treten und langsam losfahren. 

Am besten erklärst Du Deinem Kind noch mal wie die Pedale funktionieren und das es am besten immer auf das Pedal treten soll, was oben und vorne steht. Zusätzlich wichtig ist die Rücktrittsbremse. 

Um nun aber schnell auf die richtige Geschwindigkeit zu kommen, sollte Dein Kind zunächst versuchen, wie bei dem Laufrad bereits gelernt, einfach erst mal sich mit den Füßen abzustoßen. Es gewöhnt sich dadurch sehr gut an das Fahrrad und merkt, dass es wie ein größeres Laufrad mit Pedalen ist. 

Wenn Dein Kind ein paar Runden gedreht hat, erklär noch mal die Pedale und halte Dein Kind ganz leicht hinten an der Jacke fest. Nun soll es versuchen loszufahren. Am besten wieder erst mit den Füßen abstoßen und dann auf die Pedale und lostreten. Dies einige male üben. 

Zum Schluss kommt noch das Bremsen. Dies ist natürlich sehr wichtig und dies kennt Dein Kind häufig auch nicht durch andere Fahrzeuge. Einfach kurz erklären und am Anfang etwas an der Jacke festhalten, denn nicht nur bremsen ist wichtig, auch das Dein Kind beide Beine schnell auf den Boden stellt, ist sehr wichtig. 

Das war alles! Noch ein paar mal üben und Du wirst sehen, nach ein paar Tagen könnte man meinen, das Dein Kind schon seit Jahren Fahrrad fährt. 

Weitere Empfehlungen:

Nicht ein zu großes Fahrrad zu Beginn nehmen und den Sattel so einstellen, dass Dein Kind mit ausgestreckten Beinen auf dem Boden fest steht. Später kannst Du den Sattel umstellen, damit es nur noch mit den Zehnspitzen auf den Boden kommt, dann kann es besser treten.

Von Stützrädern können wir nur abraten, da das Kind zunächst denkt das Fahrradfahren ganz einfach ist und auf ein mal ist das gleiche Fahrrad nicht mehr so leicht zu fahren. Dein Kind lernt dadurch einfach nicht das Gleichgewicht zu halten und es wird dadurch viel länger brauchen um Fahrradfahren zu lernen.

 Fahrradfahren lernen mit den Tipps von Smileyboard.de

Über uns:

Um die täglichen Herausforderungen bei der Kindererziehung mit Spaß und Freude zu meistern, haben wir das Smileyboard® entwickelt. Es hilft Dir jeden Tag und in fast jeder Situation.

Lerne diese entspannte und motivierende Erziehungsmethode kostenlos kennen.

Zum kennenlernen und ausprobieren bieten wir aktuell folgende Produkte an:

Smileyboard® Anleitung (26 Seiten)

80 Smileyboard® Schablonen

Viel Spaß beim ausprobieren!

Hier die Downloadlinks anfordern

 Fahrradfahren lernen mit den Tipps von Smileyboard.de

suprcomonlineshop

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS